25.05.2018

Feierliche Auszeichnung der besten Auszubildenden und Studentin in der Süßwarenindustrie

© BDSI

Anlässlich der diesjährigen Mitgliederhauptversammlung des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI) am 25.05.2018 in Münster zeichnete der Verband feierlich die beste Studentin und die drei besten Auszubildenden in der Süßwarenbranche aus.

Studierende können an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo den Studiengang „Lebensmitteltechnologie mit Schwerpunkt Back- und Süßwaren-technologie“ belegen. Die beste Absolventin für den Jahrgang 2017/2018 in diesem Studiengang ist Jasmin Kloska aus Drensteinfurt, die den diesjährigen BDSI-Förderpreis erhielt.

Die drei besten Auszubildenden im Ausbildungsberuf „Süßwarentechnologe/
Süßwarentechnologin“ des Abschlussjahrganges 2017 der Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft (ZDS), Solingen, sind:

  • Paula-Sophia Scholz, Horst Schluckwerder OHG, Adendorf
        (Fachrichtung: Schokoladewaren und Konfekt)
  • Hanna Maier, Ludwig Schokolade GmbH & Co. KG, Saarlouis
        (Fachrichtung: Schokoladewaren und Konfekt)
  • Juliane Honerkamp, August Storck KG, Halle/Westfalen   
        (Fachrichtung: Bonbons und Zuckerwaren)

Ausbildungsberuf „Süßwarentechnologe“

Mit dem Ausbildungsberuf „Süßwarentechnologe/Süßwarentechnologin“ startete die Branche im Jahr 2014 in eine neue Ära, denn das aktualisierte Berufsbild ersetzte den bis dahin geltenden Ausbildungsberuf „Fachkraft für Süßwarentechnik“. Neu aufgenommen in die Ausbildung wurden die Einsatzgebiete Knabberartikel und Speiseeis. Im Sommer 2017 sind die ersten Süßwarentechnologen/Süßwarentechnologinnen in die Berufswelt eingestiegen.

Duales Studium

Seit dem 01.08.2016 bietet die Branche zusätzlich zu dem Studiengang an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auch ein Duales Studium in Verbindung mit dem/der Süßwarentechnologen/in an. Im Dualen Studium erhalten die Studierenden parallel eine berufliche Ausbildung und eine betriebsnahe Vorbereitung auf das Berufsleben in Kombination mit wissenschaftlich fundiertem theoretischem Fachwissen. Der Duale Studiengang dauert 4,5 Jahre und schließt mit dem „Bachelor of Science Lebensmitteltechnologie (Back- und Süßwarentechnologie)“ ab. Er wird an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (NRW) sowie an der Hochschule Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern), jeweils in Kooperation mit der ZDS in Solingen, angeboten.

Weitere Informationen zur ZDS: www.zds-solingen.de

Weitere Informationen zur Hochschule Ostwestfalen-Lippe: www.hs-owl.de

Weitere Informationen zur Hochschule Neubrandenburg: www.hs-nb.de

Weitere Informationen zum Dualen Studium in der Süßwarenindustrie:

http://www.bdsi.de/der-verband/ausbildung-karriere/.