Missbräuchliche Kinderarbeit im Kakaoanbau

Die Position des BDSI kurz gefasst:

  • Missbräuchliche Kinderarbeit ist gänzlich inakzeptabel.
  • Kinderarbeit trägt in Westafrika zum Einkommen der Familien bei und kann nur dann gerechtfertigt werden, wenn Schulbesuch, ausreichende Ernährung und Gesundheitsversorgung gewährleistet sind und die Kinder keine gefährlichen Tätigkeiten ausüben. Zusätzlich soll die ivorische Gesellschaft für das Thema Kinderarbeit sensibilisiert werden.
  • Der BDSI fördert zusammen mit internationalen Verbänden und Initiativen Projekte, die die Schulbildung von Kindern und die Ausbildung von Farmern ermöglichen.
  • Das Forum Nachhaltiger Kakao, das der BDSI mit der Bundesregierung, dem Lebensmittelhandel und der Zivilgesellschaft gegründet hat, soll dazu beitragen, den nachhaltigen Kakaoanbau zu fördern und die Lebensbedingungen für die Kakaobauern und ihre Familien zu verbessern. Ausbeutung von Kindern soll der Vergangenheit angehören.

Das vollständige Positionspapier können Sie hier herunterladen.

Stand: Februar 2019