Toolbox

Toolbox mit Ansatzpunkten und Maßnahmen zur Reduzierung von Acrylamid

Der Europäische Ernährungsverband FoodDrinkEurope (ehemals CIAA) hat in den vergangenen Jahren fortlaufend unter Mithilfe der deutschen und europäischen Süßwaren- und Knabberartikel-Hersteller und in enger Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission umfangreiche Informationsmaterialien (so genannte Toolbox) erarbeitet, die Verfahren zur Reduzierung des Acrylamidgehaltes in Keksen, Brot, Frühstückscerealien, Kartoffelchips und Pommes Frites aufzeigen. Diese Informationen richten sich an kleine und mittlere Unternehmen und nennen Wege, mit denen die Acrylamidgehalte erfolgreich reduziert worden sind. Sie enthalten auch Erläuterungen zu möglicherweise unerwünschten Produktabweichungen.

Am 30.09.2011 hat Food Drink Europe seine überarbeitete und dem aktuellen Wissenstand angepasste Toolbox mit Ansatzpunkten und Maßnahmen zur Reduzierung von Acrylamid in verschiedenen Lebensmittelgruppen (darunter Feine Backwaren und Kartoffelchips) veröffentlicht.

Die aktuelle Version der Toolbox kann herunter geladen werden unter:

http://www.fooddrinkeurope.eu/publications/category/toolkits/ 

Stand: Dezember 2011

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Einstellungen