So war das Eis-Jahr 2018: Deutsche schleckten pro Person 8,7 Liter Eis

© aerogondo/AdobeStock

© aerogondo/AdobeStock

Der lang anhaltende sonnige Sommer, der bereits mit dem wärmsten April seit 1881 begann und Niederschlagsmengen deutlich unter dem langjährigen Mittel haben im Jahr 2018 zu einem starken Wachstum des Speiseeiskonsums in Deutschland geführt.

Jeder Bundesbürger hat 2018 im Durchschnitt 8,7 Liter Eis (inklusive Eisdielen-Eis sowie Soft-Eis) verzehrt (2017: 7,9 Liter). Dies entspricht rund 124 Kugeln. Die industriellen Hersteller von Speiseeis haben im Jahr 2018 im Inland 584,2 Mio. Liter Speiseeis abgesetzt. Dies bedeutet ein Mengenwachstum von 11,8 % (2017: 522,6 Mio. Liter). Der Umsatz stieg 2018 um 13 % auf 2,6 Mrd. €. (2017: 2,3 Mrd. €).

Multipackungen waren auch 2018 der Renner

Die Erfolgsgeschichte der attraktiven Multipackungen (Klein-Eise in der Vorratspackung) setzt sich unvermindert fort. Multipackungen haben um 12,8 % von 216,7 Mio. Liter im Jahr 2017 auf 244,5 Mio. Liter im Jahr 2018 zugelegt. Das absatzstärkste Segment mit 268,7 Mio. Litern (+12,6 %) blieben jedoch auch 2018 Haushaltspackungen zum individuellen Ausportionieren des Eises. Die bei Verbrauchern für den Eisgenuss in den eigenen vier Wänden besonders beliebten Haus- und Multipackungen haben 2018 ihren Marktanteil auf 88 % ausgebaut (+1 %). Unterwegs, d. h. außer Haus, werden demzufolge noch 12 % der Markeneisprodukte verzehrt. Das Impulseis (einzelne Stiel-Eis, Hörnchen, Sandwiches, Becher, Eis-Riegel) verzeichnet mit 39,9 Mio. Liter ebenfalls deutliche Zuwächse (+9,2 %). Mit 31,1 Mio. Litern (+1,8 %) bildet das Gastronomieeis bei den Markeneisherstellern unverändert das kleinste Absatzsegment.

Neue Angebotsvielfalt belebt den Eiskonsum

Neben dem Supersommer haben attraktive Neuheiten und eine Vergrößerung der Sortimentsbreite zum großen Erfolg des Eisjahres 2018 beigetragen.

Speiseeis hat sich immer mehr als Snack zwischendurch etabliert. Ein leckeres Eis ist praktisch für unterwegs und erfrischt zugleich. Ob Eis-Riegel, Sandwich, Hörnchen oder Eis am Stiel: Die meisten Klein-Eise wurden neben der Einzelpackung im Jahr 2018 zusätzlich in den praktischen und beliebten Multipackungen zum Teilen mit Familie, Freunden oder Arbeitskollegen in die Eistruhen gebracht.

Eistrends 2019

Noch mehr Vielfalt für jeden Geschmack – so sind die Markeneishersteller in die neue Eis-Saison gestartet. Ob voller Genuss, kalorienreduziert, vegan, laktosefrei, proteinhaltig oder Bio – jeder Eisliebhaber darf sich 2019 auf viele Neuheiten freuen.

Speiseeis ist und bleibt in Deutschland ein Genussprodukt. Eis-Schlecker aller Altersstufen verbinden mit einem Eis Lebensfreude, Spaß, Glück, Auszeit vom Alltag und Erfrischung. Bei einem durchschnittlichen jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von rund 8 Litern (entspricht 22 ml/Tag) spielt Speiseeis als Energiequelle ohnehin nur eine untergeordnete Rolle. Dennoch gehen die Speiseeishersteller mit ihren neuen Eiskreationen 2019 besonders auf aktuelle Ernährungs- und Lifestyletrends ein.