Deutsch Englisch    Home Kontakt Sitemap RSS-Feed
Suche

Willkommen beim Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie e.V.

Pressemeldung | 14.04.2014  Zahl der Woche: 206 Millionen Schoko-Osterhasen in Deutschland produziert

Eine aktuelle Umfrage bei Mitgliedern des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI) hat ergeben, dass zum Osterfest 2014 rund 206 Mio. Schoko-Hasen produziert werden. (Die Schätzung des BDSI bezieht sich auf eine einheitliche Basis von 100 Gramm.) Gegenüber dem Vorjahr ist dies ein Zuwachs von 8,4 %.

weiterlesen

Pressemeldung | 10.04.2014  Kakaovermahlung in Deutschland steigt im ersten Quartal 2014 weiter an

Stiftung der Deutschen Kakao- und Schokoladenwirtschaft Die 11 von der Bohne aus arbeitenden Unternehmen in Deutschland, die mit ihren Produktionsstätten am Meldeverfahren teilnehmen, haben im ersten Quartal 2014 insgesamt 99.315,7 t Kakao vermahlen. Dies bedeutet gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal ein Plus von 1,34 %.

weiterlesen

Pressemeldung | 09.04.2014  "Zukunftswerkstatt Ausbildung" beleuchtet das neue Berufsbild Süßwarentechnologe/-technologin

Mit dem Ausbildungsberuf "Süßwarentechnologe/-technologin" startet die Branche zum diesjährigen Ausbildungsjahr in eine neue Ära: das neue Berufsbild ersetzt den bisherigen Ausbildungsberuf "Fachkraft für Süßwarentechnik".

weiterlesen

Pressemeldung | 13.03.2014  Kakaobauern und ihre Familien stehen beim Engagement der deutschen Süßwarenindustrie um Nachhaltigkeit im Kakaosektor im Mittelpunkt

Kakaobauern Osterzeit ist Schokoladenzeit. Wichtige Zutat dieser süßen Überraschungen ist der Rohstoff Kakao. Dieser stammt aus den Tropen und wird dort meist von Kleinbauern angebaut. Die Hauptanbauländer sind die Côte d’Ivoire (Elfenbeinküste) und Ghana in Westafrika.

weiterlesen

Pressemeldung | 25.02.2014  Karneval 2014: Süßes Wurfmaterial in den närrischen Hochburgen

In diesen Tagen stehen die Karnevalsumzüge in den närrischen Hochburgen - vor allem im Rheinland - wieder an. Süßigkeiten sind als Wurfmaterial unumstritten die Nummer 1, gefolgt von Blumen und kleinen Spielsachen. So rechnet die deutsche Süßwarenindustrie damit, dass auch in diesem Jahr rund 600 Tonnen Süßwaren, vor allem Schokolade, Pralinen, Popcorn und Kartoffelchips unter die Närrinnen und Narren kommen.

weiterlesen

Pressemeldung | 17.02.2014  Die Eistrends 2014 - Vielfalt, Qualität und Premium

Mit einzigartigen Eiskompositionen, erstklassiger Qualität und noch mehr Premiumprodukten starten die deutschen Speiseeishersteller in die Eissaison 2014.

Eisvielfalt für 365 Tage im Jahr
Speiseeis ist in Deutschland ein Ganzjahresprodukt, auch wenn das Verlangen nach der kühlen Köstlichkeit bei warmen Außentemperaturen und schönem Wetter spürbar ansteigt. Im Jahr 2014 machen beim Impulseis, bei den Haus- und Multipackungen sowie bei den Gastronomieprodukten neben bewährten Eisklassikern viele neue Eissorten Appetit auf Eis.

weiterlesen

Pressemeldung | 23.01.2014  Weltweiter Knabberspaß im WM-Jahr

USA, Mexiko, die Niederlande und England sind die Knabberfavoriten

Die im Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) organisierten Hersteller von Knabberartikeln gehen optimistisch ins Jahr 2014 und präsentieren auf der diesjährigen Internationalen Süßwarenmesse (ISM) in Köln, die vom 26. bis 29. Januar stattfindet, ein Innovationsfeuerwerk.

weiterlesen

Termin | 06.06.  - 07.06.2014   56. Ordentliche Mitgliederhauptversammlung des BDSI

Die süße Branche trifft sich Anfang Juni 2014 in der "Fächerstadt" Karlsruhe. Am 06.06.2014 findet die 56. Ordentliche Mitgliederhauptversammlung des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI) auf Einladung der Landesgruppe Baden-Württemberg statt.

weiterlesen

Mitgliederservice

Login




Passwort vergessen?
Einfach neu bestellen!

Hersteller von Knabberartikeln sehen messbare Erfolge ihrer Werbezurückhaltung gegenüber Kindern


Die führenden Hersteller von Knabberartikeln in Deutschland haben sich in Brüssel über den europäischen Snackverband (European Snack Association/ESA) zu Einschränkungen bei ihren Werbeaktivitäten gegenüber Kindern unter 12 Jahren bekannt. So partizipieren sie über die ESA am EU-Pledge, der über eine Selbstverpflichtung Einschränkungen im Bereich der Werbung vorsieht. Die Einhaltung wird durch eine unabhängige Agentur jährlich kontrolliert. Die Ergebnisse für Deutschland im Jahr 2012 zeigen, dass die Werbung deutlich verringert wurde. Gegenüber dem Vergleichsjahr 2005 ging die Fernsehwerbung in Kindersendungen um 78% zurück. 98,5% der gezeigten Werbung entsprechen den selbst gesetzten Vorgaben. Doch der Ansatz im EU-Pledge geht über die reine Werbung hinaus. Die Hersteller von Knabberartikeln haben sich zudem dazu bekannt, ihre Produkte weiter zu optimieren. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.eu-pledge.eu/.